Mein einfaches vegetarisches Kürbisrisotto ist perfekt für kalte Herbst- und Wintertage. Es ist glutenfrei und auch vegan möglich.

Einfaches-vegetarisches-Risotto-mit-Kuerbis-quer

Ich glaube keine Gemüsesorte wird mehr mit dem Herbst in Verbindung gebracht als Kürbis. Er ist tatsächlich auch unglaublich vielseitig einsetzbar, denn egal ob als Risotto, Auflauf, zu Nudeln, als Suppe oder sogar als Dessert und Kuche: es gibt so gut wie nichts, in das man keinen Kürbis packen kann.

Außerdem liebe ich die vielen Straßenstände, an denen der Kürbis quasi direkt vom Feld gekauft werden kann. So regional wie im Herbst kannst du selten einkaufen.

Einfaches-vegetarisches-Risotto-mit-Kuerbis-hoch

Dir ist wahrscheinlich schon aufgefallen, dass es ziemlich viele verschiedene Kürbissorten gibt. Die bekanntesten Sorten dürften Hokkaido-, Butternut- und Muskatkürbis sein. Ich gebe zu, dass ich am liebsten Hokkaido-Kürbis verwende, da er zu allen Gerichten passt und außerdem nicht geschält werden muss 🙂

Mein einfaches vegetarisches Kürbisrisotto steht in 30 Minuten auf dem Tisch. Außerdem kann es nicht nur vegetarisch, sondern auch ganz leicht vegan zubereitet werden. Und es ist von Haus aus gluten-, nuss-, laktose- und milchfrei. Wenn das mal nicht ein rundum perfektes Gericht ist!

Als kleinen “Pepp” habe ich noch geröstete Kürbiskerne über das Risotto gestreut. Wenn du keine Kürbiskerne magst, kannst du sie auch weglassen. Oder du ersetzt sie durch noch mehr Parmesan oder frische Kräuter wie Thymian.

Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Kochen!

Einfaches-vegetarisches-Risotto-mit-Kuerbis-quer
Rezept drucken Rezept pinnen Auf Facebook teilen
0 von 0 Bewertungen

Einfaches vegetarisches Kürbisrisotto

Mein einfaches vegetarisches Kürbisrisotto ist perfekt für kalte Herbst- und Wintertage. Es ist glutenfrei und auch vegan möglich.
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
Arbeitszeit30 Min.
Gericht: Reisgerichte
Land & Region: Deutsch
Keyword: Dezember, Februar, glutenfrei, Januar, November, nussfrei, Oktober, September, Thermomix, vegan, vegetarisch
Portionen: 4 Personen

Zutaten

  • 40 g Parmesan vegan: weglassen
  • 2 Stangen Lauch
  • 20 g Olivenöl
  • 800 g Hokkaido-Kürbis bei TM31: nur 700 g
  • 300 g Risottoreis
  • 700 g Wasser oder 600 g Wasser + 100 g Weißwein
  • 2 TL Gemüsebrühepulver
  • 1 TL Thymian
  • Salz & Pfeffer
  • 30 g Kürbiskerne

Anleitungen

  • Parmesan in den Mixtopf geben und 10 Sek./Stufe 10 zerkleinern. Umfüllen.
  • Lauch waschen, in Stücken in den Mixtopf geben und 10 Sek./Stufe 5 zerkleinern. Öl zugeben und 3 Min./120°C/Stufe 1 andünsten.
  • Währenddessen Kürbis waschen und in mundgerechte Stücke schneiden (er muss nicht geschält werden). Kürbis und Reis zum Lauch geben und 3 Min./120°C/Linkslauf/Stufe 1 mit andünsten.
  • Wasser (und ggf. Wein) sowie die Gewürze hinzufügen und das Risotto 20 Min./100°C/Linkslauf/Stufe 1 köcheln lassen. Dabei den Messbecher weglassen und stattdessen den Gareinsatz als Spritzschutz auf den Mixtopf stellen. Nach der Kochzeit den Parmesan unterrühren.
  • Während das Risotto kocht die Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten, bis sie leicht gebräunt sind und duften. Risotto auf Tellern anrichten und mit den Kürbiskernen bestreuen.

Notizen

Du kannst das Kürbisrisotto von September bis Februar zubereiten. Da der Mixtopf des TM31 kleiner als der des TM5 oder TM6 ist, solltest du etwas weniger Kürbis verwenden und/oder ihn kleiner zugeben.
Guten Appetit!
Hast du das Rezept ausprobiert?Teile dein Ergebnis gern auf Instagram und verlinke mich @veggiefourseasons!

Wie hat dir mein Kürbis-Risotto geschmeckt? Wie bereitest du Kürbis am liebsten zu? Verrate mir gern deine Meinung in den Kommentaren.

Wenn du noch mehr Lust auf Kürbis hast, dann probier gern auch mal meine Kürbissuppe mit Kokosmilch und Apfel oder den leckeren Kürbisauflauf mit Kichererbsen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept-Bewertung