Bei richtigem Schmuddelwetter im Herbst oder im kalten Winter ist das beste ein wärmender Eintopf. Probier doch mal meinen leckeren Gemüseeintopf mit Kartoffeln! Du musst nur am Anfang ein bisschen Gemüse schnibbeln und den Rest übernimmt der Thermomix für dich.

gemueseeintopf-quer

Ich persönlich bin ja ein absoluter Suppen- und Gemüse-Fan. Am liebsten mag ich eigentlich pürierte Suppen, bei denen man die einzelnen Gemüsesorten nicht mehr erkennen kann und die so richtig schön sämig sind. Aber: mein Mann macht mir einen Strich durch die Rechnung. Er braucht was zum Kauen. Meine leckeren Suppen sind für ihn im besten Fall ein Getränk 😉

Also haben wir uns auf einen Mittelweg geeinigt: Suppe + Gemüse = Eintopf. Ich habe meine Suppe und er sein Gemüse, das ihn satt macht. Perfekt!

gemueseeintopf-hoch

Wie immer gibt es viele Möglichkeiten, diesen Gemüseeintopf anzupassen:

  • Gemüse: im Winter eignen sich Karotten, Sellerie und Lauch perfekt. Im Sommer könntest du stattdessen zum Beispiel Blumenkohl, Brokkoli oder Bohnen verwenden. Sei kreativ und schau, was die jeweilige Saison an frischem Gemüse zu bieten hat.
  • Kräuter: ich habe ganz klassisch Petersilie verwendet. Probier doch auch mal Kresse, Schnittlauch oder Liebstöckel (Maggikraut).
  • etwas für die Cremigkeit: statt Crème fraîche kannst du selbstverständlich Schmand, Sahne oder (für weniger Kalorien) Milch verwenden. Dabei kann es sein, dass du etwas Speisestärke zugeben musst, damit der Gemüseeintopf weiterhin schön cremig wird. Für die vegane Variante kannst du beispielsweise eine vegane Sahnealternative oder Kokosmilch verwenden.

Ich wünsche dir einen guten Appetit!

gemueseeintopf-quer
Rezept drucken Rezept pinnen Auf Facebook teilen
0 von 0 Bewertungen

Gemüseeintopf mit Kartoffeln

Bei richtigem Schmuddelwetter im Herbst oder Winter ist das beste ein wärmender Eintopf. Probier doch mal meinen leckeren Gemüseeintopf mit Kartoffeln!
Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit25 Min.
Arbeitszeit40 Min.
Gericht: Suppen & Eintöpfe
Land & Region: Deutsch
Keyword: August, clean, Dezember, Februar, glutenfrei, Januar, November, nussfrei, Oktober, September, Thermomix, vegan, vegetarisch
Portionen: 4 Personen

Zutaten

  • 2 Karotten
  • 1 kleine Sellerieknolle ca. 400 g
  • 1 Stange Lauch
  • 0,5 Bund Petersilie
  • 30 g Butter (vegan: Sonnenblumenöl)
  • 700 g Kartoffeln
  • 1000 g Wasser
  • 1 EL Gemüsebrühepulver
  • 200 g Crème Fraîche (ggf. vegane Alternative)
  • etwas Muskatnuss gerieben
  • Salz & Pfeffer

Anleitungen

  • Die Karotten und den Sellerie in kleine Würfel schneiden, den grünen Teil des Lauchs in feine Ringe schneiden und alles in den Varoma geben.
  • Die Petersilie zusammen mit dem weißen Teil des Lauchs in den Mixtopf geben und 8 Sek./Stufe 5 zerkleinern. Butter zugeben und 3 Min./Varoma/Stufe 2 andünsten.
  • Währenddessen die Kartoffeln ebenfalls klein würfeln und in das Garkörbchen geben. Ca. 100 g der Kartoffeln nicht ins Garkörbchen, sondern zum Gemüse in den Varoma geben.
  • Wasser und Gemüsebrühe in den Mixtopf geben, Garkörbchen sowie Varoma einsetzen und ca. 23 Min./Varoma/Stufe 1 köcheln lassen (die Dauer hängt von der Größe des Gemüses ab, bitte Garprobe durchführen).
  • Varoma und Garkörbchen zur Seite stellen. Die Kartoffeln aus dem Garkörbchen und ca. 250 g des Gemüses in den Mixtopf geben. Crème fraîche und Gewürze dazugeben und 40 Sek./Stufe 5 pürieren.
  • Zum Schluss das restliche Gemüse aus dem Varoma zugeben und servieren.

Notizen

Du kannst den Gemüseeintopf von Januar bis März und dann wieder ab August zubereiten.
Guten Appetit!
Hast du das Rezept ausprobiert?Teile dein Ergebnis gern auf Instagram und verlinke mich @veggiefourseasons!

Wie hat dir der Gemüseeintopf geschmeckt? Ich freue mich über einen Kommentar von dir!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept-Bewertung