Möchtest oder musst du glutenfrei backen? Mit diesen leckeren Himbeer-Käsekuchen-Muffins überzeugst du auch Freunde und Familie. Versprochen!

Himbeer-Kaesekuchen-Muffins-quer

Du musst dich glutenfrei ernähren? Oder möchtest du für Freunde backen, die sich glutenfrei ernähren (müssen)? Dann werden dir diese Muffins sicherlich gefallen.

Ich persönlich finde, dass es zwar viele glutenfreie Backrezepte gibt, diese aber oft mit mehr oder weniger ausgefallenen Zutaten daher kommen, die ich nicht auf Vorrat zuhause habe. Da ich sehr selten glutenfrei backe, habe ich eben keinen riesen Vorratsschrank mit zig unterschiedlichen glutenfreien Mehlen.

Wenn du bereits ein Experte bist, was glutenfreie Backrezepte angeht, kannst du einfach das Mehl benutzen, das dir am besten schmeckt oder das du gerade zu Hause hast. Ich habe mich für Kokosmehl entschieden, da es das in jedem gut sortierten Supermarkt zu kaufen gibt, es nicht allzu teuer ist und ich außerdem den leichten Kokosnuss-Geschmack sehr angenehm finde. Statt glutenfreiem Mehl kannst du auch jedes normale Mehl benutzen, wenn die Muffins nicht glutenfrei sein sollen.

Falls auch Nuss-Allergiker unter deinen Genießern dabei sind musst du aufpassen, manche von ihnen sind auch auf Kokosnüsse allergisch.

Himbeer-Kaesekuchen-Muffins-hoch

Wenn du auf der Suche nach einem unauffälligen glutenfreien Rezept bist, ist dieses hier genau richtig. Das liegt daran, dass in Käsekuchen generell nur sehr wenig Mehl verwendet wird. Und ob das dann glutenfrei ist oder nicht, dürfte den wenigsten auffallen. Ich habe diese leckeren Käsekuchen-Muffins kürzlich für meine Kollegen gebacken und keinem ist aufgefallen, dass sie glutenfrei waren 🙂 .

So, nun genug der Vorgeschichte. Ich wünsche dir viel Spaß beim Backen und lass es dir schmecken!

Himbeer-Kaesekuchen-Muffins-quer
Rezept drucken Rezept pinnen Auf Facebook teilen
0 von 0 Bewertungen

Himbeer-Käsekuchen-Muffins – glutenfrei

Möchtest oder musst du glutenfrei backen? Mit diesen leckeren Himbeer-Käsekuchen-Muffins überzeugst du auch Freunde und Familie. Versprochen!
Zubereitungszeit15 Min.
Backzeit25 Min.
Arbeitszeit40 Min.
Gericht: Süßes
Land & Region: Amerikanisch
Keyword: April, August, clean, Dezember, Februar, glutenfrei, Januar, Juli, Juni, Mai, März, November, Oktober, September, vegetarisch
Portionen: 12 Stück

Zutaten

  • 3 Ei(er)
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Zucker clean: Kokosblütenzucker
  • 40 g Speisestärke z.B. Maisstärke, glutenfrei
  • 1 Vanilleschote
  • 2 EL glutenfreies Mehl z.B. Kokosmehl
  • 1 EL Zitronensaft
  • 250 g Quark
  • 150 g Himbeeren TK

Anleitungen

  • Den Backofen auf 160 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Eier trennen und Eiweiß mit einer Prise Salz zu Eischnee schlagen. Eigelb zusammen mit dem Zucker mit einem Handrührer zu einer cremigen Masse verrühren.
  • Speisestärke, ausgekratzes Mark der Vanilleschote, Mehl, Zitronensaft und Quark dazugeben und verrühren. Eischnee vorsichtig unterheben.
  • Eine Muffinform mit Papierförmchen auslegen und jeweils 1 EL Teig hineingeben. 12 gefrorene Himbeeren zur Seite legen und die anderen Himbeeren auf den Teig geben. Restlichen Teig darübergeben und jeweils eine Himbeere oben in die Mitte setzen.
  • Die Muffins ca. 25-30 Minuten im Ofen backen. Aufpassen, dass sie nicht zu dunkel werden und Stäbchenprobe durchführen.

Notizen

Wenn du gefrorene Himbeeren verwendest, kannst du die Muffins das ganze Jahr über zubereiten.
Falls die Muffins nicht glutenfrei sein sollen, kannst du auch ein ganz normales Mehl benutzen.
Guten Appetit!
Hast du das Rezept ausprobiert?Teile dein Ergebnis gern auf Instagram und verlinke mich @veggiefourseasons!

Ich werde nach und nach immer wieder neue glutenfreie Back-Kreationen veröffentlichen. Wenn du auf der Suche nach einem weiteren cleanen Rezept bist, wirst du vielleicht bei meinem leckeren Schoko-Bananen-Kuchen fündig.

Wie haben dir die Muffins geschmeckt? Es ist gar niemandem aufgefallen, dass sie glutenfrei waren, stimmts? Ich freue mich über eine Rückmeldung von dir in den Kommentaren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept-Bewertung