Zur Abwechslung gibt es diesmal Kürbisauflauf. Zusammen mit Kichererbsen und leckeren Gewürzen macht er sich super in orientalischer Variante.

Kürbisauflauf-mit-Kichererbsen-quer

Ich liiieeebe Kürbis! Egal ob er den Herbst einläutet oder den tristen Winter mit seiner leuchtenden Farbe aufhellt. Egal ob als Suppe, in einem leckeren Eintopf, als leckere Kürbisspalten aus dem Ofen. Mal deftig, mal süß als Dessert. Kürbis geht immer.

Heute habe ich superleckeres Rezept für einen Kürbisauflauf für dich. Kreuzkümmel, Zimt und Kichererbsen sorgen dabei für ein wunderbar orientalisches Feeling.

Kürbisauflauf-mit-Kichererbsen-hoch

Das tolle an Hokkaido-Kürbis ist, dass du ihn nicht schälen brauchst und er nach einer relativ kurzen Garzeit super weich aus dem Ofen kommt. Wenn du möchtest, kannst du dennoch auch andere Sorten verwenden oder das Rezept anderweitig anpassen:

  • Kürbis: statt Hokkaido-Kürbis kannst du selbstverständlich auch Butternut-Kürbis oder eine andere Sorte verwenden. Denke aber daran, dass du diese Sorten schälen musst und führe vor Ende der Garzeit eine Garprobe durch. Eventuell musst du nämlich noch ein paar Minuten Ofenzeit dazugeben.
  • weiteres Gemüse: wenn du möchtest (oder du deiner Familie den Kürbis unterjubeln willst) kannst du ohne Probleme den Kürbis z.B. zur Hälfte durch Kartoffeln ersetzen. Oder du fügst noch Pastinaken hinzu, ganz wie du möchtest.
  • Gewürze: ich liebe diesen orientalischen Touch! Statt Kreuzkümmel, Koriander und Zimt kannst du aber ganz klassisch auf Petersilie oder italienische Kräuter zurückgreifen.
  • Käse: auch hier kannst du nach Lust und Laune variieren. Passe die Käsesorte am besten an die Gewürze an und verwende auch mal Parmesan oder Mozzarella.
Kürbisauflauf-mit-Kichererbsen-quer
Rezept drucken Rezept pinnen Auf Facebook teilen
0 von 0 Bewertungen

Kürbisauflauf mit Kichererbsen

Zur Abwechslung gibt es diesmal Kürbisauflauf. Zusammen mit Kichererbsen und leckeren Gewürzen macht er sich super in orientalischer Variante.
Vorbereitungszeit25 Min.
Garzeit30 Min.
Arbeitszeit55 Min.
Gericht: Getreide & Hülsenfrüchte
Land & Region: Orientalisch
Keyword: clean, Dezember, Februar, glutenfrei, Januar, November, nussfrei, Oktober, September, Thermomix, vegetarisch
Portionen: 4 Personen

Zutaten

  • 150 g Bergkäse
  • 2 Dosen Kichererbsen á 265 g Abtropfgewicht
  • 1 Zwiebel
  • 1 Stange Lauch
  • 2 EL Butter
  • 2 EL Mehl
  • 2 TL Koriander
  • 2 TL Kreuzkümmel
  • 0,5 TL Zimtpulver
  • 150 ml Milch
  • 200 g Sahne
  • 1 kleiner Hokkaido-Kürbis
  • 50 g Sonnenblumenkerne
  • Salz & Pfeffer

Anleitungen

  • Backofen auf 180 °C Umluft (200 °C Ober-/Unterhitze) vorheizen.
  • Käse in Stücken in den Mixtopf geben und 10 Sek./Stufe 8 reiben und umfüllen. Die Kichererbsen in einem Sieb mit Wasser abspülen und abtropfen lassen.
  • Zwiebel und Lauch in Stücken in den Mixtopf geben und 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern.
  • Butter zugeben und 3 Min./120°C/Stufe 1 dünsten. Anschließend das Mehl zugeben und weitere 3 Min./100°C/Stufe 1 anschwitzen. Die Gewürze, Milch und Sahne zugeben und 10 Min./90°C/Stufe 1 aufkochen lassen.
  • Währenddessen den Kürbis waschen, entkernen und in mundgerechte Stücke schneiden.
  • Eine Auflaufform fetten. Den Kürbis mit den Kichererbsen hineingeben und mit der Soße übergießen. Käse und Sonnenblumenkerne darüberstreuen und im Ofen ca. 25-30 Minuten überbacken.

Notizen

Du kannst den Auflauf von September bis Februar zubereiten.
Guten Appetit!
Hast du das Rezept ausprobiert?Teile dein Ergebnis gern auf Instagram und verlinke mich @veggiefourseasons!

Na, wie hat dir mein orientalischer Kürbisauflauf mit Kichererbsen geschmeckt? In welcher Variante schmeckt dir Kürbis am besten? Ich freue mich über einen Kommentar von dir!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept-Bewertung