Heute zeige ich dir mein liebstes Rezept für Nudeln mit Tomatensoße: einfach, schnell & super lecker! Außerdem ein perfektes Gericht für die ganze Familie.

Schnelle-Nudeln-mit-Tomatensoße-quer

Es gibt einfach so Tage an denen das Kochen schnell gehen muss. Für mich sind Nudeln mit einer leckeren Soße daher ein All-Time-Favourite-Gericht. Und mal ehrlich – wer kann bei Nudeln und Käse schon nein sagen?

Das Rezept besticht durch Einfachheit: Nudeln, Tomaten, Parmesan, fertig. Diese Zutaten habe ich eigentlich immer zuhause. Da ich für die Tomatensoße passierte Tomaten verwende kann ich das Gericht das ganze Jahr über zubereiten, unabhängig davon welches Gemüse gerade Saison hat. Oder eben nicht.

Schnelle-Nudeln-mit-Tomatensoße-hoch

Wenn du Lust hast, kannst du das Gericht beliebig anpassen:

  • Nudeln: mal Spaghetti, mal Penne, oder ggf. glutenfreie Nudeln verwenden.
  • Den Parmesan kannst du auch super durch einen würzigen Bergkäse oder Feta ersetzen. Veganer lassen den Käse einfach weg und verwenden stattdessen Sonnenblumen- oder Kürbiskerne dafür.
  • Außerdem kannst du doch noch ein bisschen Gemüse hinzufügen – für einen gesunden Touch. Je nach Saison machen sich Karotten, Sellerie, Lauch oder frische Tomaten perfekt in der Soße.
  • Und wenn du doch ein wenig mehr Zeit hast: das Gericht eignet sich auch super zum Überbacken. Dafür die Nudeln mit Tomatensoße einfach in eine Auflaufform geben, den Käse darüberstreuen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C Umluft für ca. 10 Minuten überbacken, bis der Käse schön geschmolzen und leicht gebräunt ist.

Und jetzt: lass es dir schmecken!

Schnelle-Nudeln-mit-Tomatensoße-quer
Rezept drucken Rezept pinnen Auf Facebook teilen
0 von 0 Bewertungen

Schnelle Nudeln mit Tomatensoße

Mein liebstes Rezept für Nudeln mit Tomatensoße – wenig Zutaten, schnell und für´s ganze Jahr geeignet!
Vorbereitungszeit5 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
Arbeitszeit25 Min.
Gericht: Nudelgerichte
Land & Region: Italienisch
Keyword: April, August, clean, Dezember, Februar, glutenfrei, Januar, Juli, Juni, Mai, März, November, nussfrei, Oktober, September, Thermomix, vegan, vegetarisch
Portionen: 4 Personen

Zutaten

  • 50 g Parmesan (optional vegan: Sonnenblumen- oder Kürbiskerne)
  • 500 g Vollkornnudeln (optional: normale oder glutenfreie Nudeln)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe(n)
  • 30 g Butter (optional vegan: Sonnenblumenöl)
  • 800 g Tomaten, stückig passiert
  • 100 g Tomatenmark
  • 1 TL Rohrohrzucker
  • 1 TL Majoran getrocknet
  • 1 TL Thymian getrocknet
  • 1 TL Oregano getrocknet
  • Salz & Pfeffer

Anleitungen

  • Den Parmesan in Stücken in den Mixtopf geben, 10 Sek./Stufe 10 zerkleinern und umfüllen. Für die vegane Option die Sonnenblumen- oder Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett einige Minuten anrösten, bis sie leicht gebräunt sind und duften.
  • Die Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanleitung zubereiten.
  • Währenddessen die Zwiebel und Knoblauchzehe schälen, halbieren, in den Mixtopf geben und 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern. Mit dem Spatel alles vom Rand runterschieben.
  • Butter oder Öl hinzufügen und 4 Min./120°C/Stufe 1 andünsten.
  • Alle weiteren Zutaten in den Mixtopf geben und 15 Min./100°C/Stufe 1 köcheln.
  • Auf Wunsch die Tomatensoße noch 15 Sek./Stufe 10 pürieren.
  • Die Nudeln abgießen und mit Tomatensoße und Parmesan servieren.

Notizen

Die Nudeln mit Tomatensoße können das ganze Jahr über zubereitet werden.
Guten Appetit!
Hast du das Rezept ausprobiert?Teile dein Ergebnis gern auf Instagram und verlinke mich @veggiefourseasons!

Wie hat es dir geschmeckt und für welche Variante hast du dich entschieden? Ich freue mich über einen Kommentar von dir.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept-Bewertung