Spätzle gibt es oft nur als Beilage. Dabei können sie so viel mehr sein als das: als Spätzlepfanne mit Gemüse kommen sie richtig groß raus!

Spaetzlepfanne-mit-Gemuese-quer

Spätzle gibt es oft als Beilage zu Fleisch und Soße. Oder (vegetarisch) als Käsespätzle. Dabei sind sie unglaublich variabel. Für mich haben Spätzle immer einen festlichen Charakter, vielleicht weil es sie bei mir als Kind hauptsächlich an den Weihnachtstagen gab oder wenn Besuch kam. Wenn du mal keine Lust auf Fleisch hast kannst du ganz einfach auf frisches Gemüse zurückgreifen und so im Handumdrehen eine leckere Spätzlepfanne mit Gemüse zaubern. Damit der festliche Charakter bleibt, gibt es noch eine schöne, cremige Soße dazu.

Spaetzlepfanne-mit-Gemuese-hoch

Wie immer bei meinen Rezepten kannst du nach Lust und Laune variieren:

  • Spätzle: wenn es schnell gehen muss, verwende am besten Spätzle aus dem Kühlregal. Wenn du mehr Zeit und Lust hast, mach die Spätzle ganz einfach selber. Ein passendes Rezept dafür findest du hier.
  • Gemüse: statt Lauch, Champignons und Karotten kannst du auch anderes Gemüse der Saison verwenden. Zum Beispiel Paprika, Spinat oder Kürbis. Oder du kombinierst Pilze mit Tomaten.
  • Soße: wenn Kinder mitessen ersetze einfach den Weißwein durch Wasser. Im Sommer kannst du noch italienische Kräuter hinzufügen.
  • Wenn du magst kannst du noch Käse über die Spätzlepfanne geben, beispielsweise mit Parmesan, Bergkäse oder Feta.
Spaetzlepfanne-mit-Gemuese-quer
Rezept drucken Rezept pinnen Auf Facebook teilen
2.34 von 3 Bewertungen

Spätzlepfanne mit Gemüse

Es gibt (fast) nichts besseres als Spätzle mit Soße. Diese Spätzlepfanne mit Gemüse ist zwar ein bisschen aufwendiger, aber ein super leckeres Essen für den kalten Herbst und Winter.
Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit30 Min.
Arbeitszeit45 Min.
Gericht: Teigwaren
Land & Region: Deutsch
Keyword: August, Dezember, Februar, Januar, Juli, März, November, nussfrei, Oktober, September, Thermomix, vegetarisch
Portionen: 4 Personen

Zutaten

  • 500 g Spätzle (selbst gemacht oder aus dem Kühlregal)
  • 0,5 Bund Petersilie
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe(n)
  • 1 Stange Lauch
  • 30 g Butter
  • 1 EL Speisestärke
  • 250 g Champignons
  • 2 Karotten
  • 50 g Weißwein trocken (oder Wasser)
  • 100 g Sahne
  • 200 g Crème Fraîche
  • 1 TL Gemüsebrühepulver
  • 1 TL Senf mittelscharf
  • 1 EL Tomatenmark
  • Salz & Pfeffer

Anleitungen

  • Die Spätzle nach Anleitung zubereiten. Das Rezept zum Selbermachen findest du oben. Die Soße am besten zubereiten, sobald der Spätzleteig fertig ist und ruht.
  • Die Petersilie waschen, 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern und umfüllen.
  • Währenddessen die Zwiebel und den Knoblauch abziehen und halbieren. Beides in den Mixtopf geben und 3 Sek./Stufe 6 zerkleinern. Mit dem Spatel alles vom Topfrand runterschieben.
  • Den Lauch halbieren, gründlich waschen und in ca. 0,5 cm breite Streifen schneiden. Ebenfalls in den Mixtopf geben.
  • Butter und Speisestärke zugeben und 5 Min./120°C/Linkslauf/Stufe 1 andünsten.
  • Währenddessen die Champignons putzen und je nach Größe vierteln oder achteln. Außerdem die Karotten schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden.
  • Alle restlichen Zutaten bis auf die Petersilie in den Mixtopf geben und 10 Min./95°C/Linkslauf/Stufe 2 köcheln lassen.
  • Die Spätzle mit der Soße mischen und mit klein gehackter Petersilie bestreuen.

Notizen

Die Spätzlepfanne kannst du von Juli bis März zubereiten.
Guten Appetit!
Hast du das Rezept ausprobiert?Teile dein Ergebnis gern auf Instagram und verlinke mich @veggiefourseasons!

Na, haben dir die Spätzle mit Gemüse geschmeckt? Ich freue mich auf deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept-Bewertung