Mein leckeres, veganes Süßkartoffel-Kokos-Curry ist schnell und einfach zuzubereiten. Perfekt für die herbstliche Feierabendküche!

Veganes-Suesskartoffel-Kokos-Curry-quer

Wenn du meinem Blog schon länger folgst, wird es dich wahrscheinlich nicht überraschen: ich liiiieeebe Currys! Ja, wirklich.

Sie sind nicht nur schön wärmend und schnell zubereitet, sondern die Gemüsesorten lassen sich auch immer ganz variabel an die Jahreszeit anpassen. Und außerdem ist der süß-säuerliche Geschmack von Banane und Limetten- oder Zitronensaft in Kombination mit Currypulver und Kokos einfach unschlagbar.

Ich könnte mich jedes mal reinlegen 😉

Veganes-Suesskartoffel-Kokos-Curry-hoch

Und ganz nebenbei passt mein veganes Süßkartoffel-Kokos-Curry perfekt für die ganze Familie und ist auch für Allergiker geeignet. Denn es ist

  • vegetarisch
  • vegan
  • glutenfrei
  • nussfrei
  • laktose- und milchfrei.

Wenn das mal keine gute Kombination ist. Außerdem ist es (je nach Gemüsesorten) sehr nährstoffreich und wärmend. Das Süßkartoffel-Curry ist also das ideale Gericht im Herbst, um dich nach einem langen Spaziergang wieder aufzuwärmen.

Veganes-Suesskartoffel-Kokos-Curry-quer
Rezept drucken Rezept pinnen Auf Facebook teilen
0 von 0 Bewertungen

Veganes Süßkartoffel-Kokos-Curry

Mein leckeres, veganes Süßkartoffel-Kokos-Curry ist schnell und einfach zuzubereiten. Perfekt für die herbstliche Feierabendküche!
Arbeitszeit30 Min.
Gericht: Suppen & Eintöpfe
Land & Region: Asiatisch
Keyword: clean, glutenfrei, November, nussfrei, Oktober, September, vegan, vegetarisch
Portionen: 4 Personen

Zutaten

  • 800 g Süßkartoffeln
  • 1 Stange Lauch
  • 1 Dose Mais á 285 g
  • 1 Banane
  • 2 EL Kokosöl
  • 2 EL Tomatenmark
  • 0,5 TL Chilipulver
  • 1 EL Currypulver
  • Salz & Pfeffer
  • 100 ml Wasser
  • 1 Dose Kokosmilch á 400 g
  • 1 Limette
  • 0,5 Bund Petersilie
  • 2 EL Kokoschips

Anleitungen

  • Süßkartoffeln schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Lauch waschen, halbieren und in Ringe schneiden. Mais abtropfen lassen, Banane mit der Gabel zerdrücken.
  • Öl in einem großen Topf erhitzen. Süßkartoffeln und Lauch ca. 3 Minuten anbraten. Mais und Banane zugeben und nochmals 2 Minuten mitbraten. Tomatenmark und Gewürze unterrühren und mit Wasser ablöschen.
  • Kokosmilch zugeben und alles für ca. 15 Minuten leicht köcheln lassen. Zwischendurch umrühren. Währenddessen Limette auspressen sowie Petersilie waschen und fein hacken.
  • Limettensaft nach der Garzeit unterrühren, Curry auf tiefe Teller verteilen und mit Petersilie und Kokoschips bestreut servieren.

Notizen

Du kannst das Süßkartoffel-Curry von September bis November zubereiten.
Dazu passt Fladen- oder Pitabrot.
Guten Appetit!
Hast du das Rezept ausprobiert?Teile dein Ergebnis gern auf Instagram und verlinke mich @veggiefourseasons!

Weitere leckere Curry-Rezepte sind mein vegetarisches Curry mit Paprika und Karotten oder das Curry mit Bohnen, Paprika und Tomaten.

Wie hat dir das Curry geschmeckt? Mit welchen Gemüsesorten magst du dein Curry am liebsten? Verrate mir gern deine Meinung dazu in den Kommentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept-Bewertung