Diesmal möchte ich dir ein etwas aufwendigeres, aber dafür umso leckeres Burger-Rezept zeigen: vegetarische Burger aus einem Bulgur-Champignon-Pattie und dazu Kartoffelwedges.

Vegetarische-Burger-quer

Mein Mann und ich sind absolute Burger-Fans. Diese kommen bei uns in allen möglichen Variationen und somit das ganze Jahr über auf den Tisch. Statt ungesunder Tiefkühl-Pommes wählen wir (meistens) die gesündere Variante: selbstgemachte Kartoffelwedges. Diese sind genauso schnell fertig und dafür viel, viel leckerer!

Vegetarische-Burger-hoch

Für diese Burger-Variante habe ich außer dem Feldsalat kein weiteres Gemüse obendrauf gepackt. Somit kann dieser vegetarische Burger problemlos auch im Winter zubereitet werden. Wie immer gibt es natürlich viele Variationsmöglichkeiten:

  • Pattie: meiner Meinung nach ist diese Pattie absolut perfekt! Wenn du möchtest kannst du aber statt der Mandeln Walnusskerne oder andere Nüsse verwenden. Außerdem kannst du ohne Probleme auch normale Haferflocken und normales Mehl statt der Vollkorn-Variante verwenden.
  • Kartoffelwedges: du kannst hier super mit den Gewürzen variieren. Heute Oregano, morgen Rosmarin und übermorgen nur mit Paprikapulver.
  • Burgersoße: Auch bei der Soße kannst du experimentieren. Schmand statt Crème fraîche oder Honig statt Ahornsirup.
  • Käse: auch den Käse kannst du ganz nach Belieben auswählen. Etwas rustikaler wird es zum Beispiel mit Bergkäse-Scheiben.
  • Salat: den Salat kannst du je nach Saison wählen. Super geeignet sind auch Romana- oder Kopfsalat. Im Sommer passt auch Rucola perfekt.
  • weiterer Belag: Für einen besonderen Touch kannst du noch Rote-Bete- oder Pastinaken-Scheiben (vorher kurz in der Pfanne anbraten) oder Birnen mit Preiselbeermarmelade obendrauf legen. Auch eine ganz normale Tomate passt im Sommer natürlich perfekt!

Ich wünsche dir gutes Gelingen!

Vegetarische-Burger-quer
Rezept drucken Rezept pinnen Auf Facebook teilen
0 von 0 Bewertungen

Vegetarische Burger mit Kartoffelwedges

Diese vegetarischen Burger sind super geeignet für die kalte Jahreszeit, wenn es wenig Auswahl an frischem Gemüse gibt. Dazu mag ich am liebsten Kartoffelwedges statt fertiger Pommes.
Zubereitungszeit35 Min.
Backzeit25 Min.
Arbeitszeit55 Min.
Gericht: Teigwaren
Land & Region: Amerikanisch
Keyword: April, Dezember, Februar, Januar, März, November, nussfrei, Oktober, Thermomix, vegetarisch
Portionen: 4 Personen

Zutaten

Für die Burger-Patties

  • 160 ml Wasser
  • 1 TL Gemüsebrühepulver
  • 80 g Bulgur
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe(n)
  • 40 g Mandeln
  • 30 g Erbsen TK
  • 200 g Champignons
  • 1 EL Butter
  • 2 EL Vollkorn-Haferflocken fein
  • 2 Ei(er)
  • 70 g Vollkorn-Dinkelmehl
  • Salz & Pfeffer

Für die Kartoffelwedges

  • 1000 g Kartoffeln
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Paprikapulver
  • 1 EL Kräuter z.B. getrockneter Thymian oder Rosmarin

Für die Burgersoße

  • 200 g Crème Fraîche
  • 1 TL Currypulver
  • 0,5 TL Tomatenmark
  • 1 TL Ahornsirup
  • 1 Prise Chilipulver
  • Salz & Pfeffer

Weitere Zutaten

  • 4 Scheiben Cheddar
  • 100 g Feldsalat
  • 4 Burgerbrötchen

Anleitungen

  • Den Backofen auf 200 °C Umluft vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.
  • In einem kleinen Topf die Gemüsebrühe aufkochen lassen, anschließend etwas Salz und den Bulgur dazugeben und ca. 10 Minuten mit Deckel auf der ausgeschalteten Herdplatte quellen lassen.
  • Zwiebel und Knoblauch abziehen, halbieren, in den Mixtopf geben und 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern. Mit dem Spatel vom Rand herunterschieben. Mandeln dazugeben und 3 Sek./Stufe 5 zerkleinern.
  • Die Champignons putzen, säubern und achteln. Zusammen mit der Butter in den Mixtopf geben und 5 Min./Linkslauf/120°C/Stufe 1 anbraten. Anschließend 10 Sek./Stufe 6 pürieren. Wenn die Pilze sehr nass sind, diese in ein feines Sieb geben, die Flüssigkeit mit dem Löffel etwas ausdrücken und ca. 5 Minuten abkühlen lassen.
  • Währenddessen die Kartoffeln gut abwaschen, halbieren und anschließend in ca. 1,5 cm breite Spalten schneiden. Mit Olivenöl und den Gewürzen mischen und auf ein Backblech geben.
  • Die Champignons sowie den Bulgur mit allen weiteren Pattie-Zutaten zurück in den Mixtopf geben und 10 Sek./Linkslauf/Stufe 3 vermischen. Die Masse vom Rand herunterschaben und nochmal 10.Sek./Linkslauf/Stufe 3 mischen. Aus der Masse 4 Burger-Patties formen und auf ein zweites Backblech geben.
  • Die Kartoffeln sowie die Patties ca. 25 Minuten im Ofen backen, dabei die Patties nach 15 Minuten wenden. Für die letzten 2-3 Minuten die Käsescheiben auf die Patties geben, damit diese schön schmelzen.
  • Währenddessen den Mixtopf kurz ausspülen und alle Zutaten für die Burgersoße 10 Sek./Stufe 3 vermischen. Brötchen toasten oder ein paar Minuten mit in den Backofen geben.
  • Den Feldsalat waschen und abtropfen lassen. Dann die untere Hälfte mit Soße bestreichen, Burger-Pattie daraufgeben, mit Feldsalat belegen und den Burger mit der zweiten Brötchenhälfte abschließen.

Notizen

Du kannst die Burger von Januar bis April und dann wieder von Oktober bis Dezember zubereiten.
Guten Appetit!
Hast du das Rezept ausprobiert?Teile dein Ergebnis gern auf Instagram und verlinke mich @veggiefourseasons!

Wie haben dir meine vegetarischen Burger geschmeckt? Ich freue mich auf deinen Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept-Bewertung