Go Back
+ servings
Quinoa-Flammkuchen-mit-Tomaten-und-Rucola-quer
Rezept drucken Rezept pinnen Auf Facebook teilen
0 von 0 Bewertungen

Quinoa-Flammkuchen mit Tomaten und Rucola

Leckerer, sommerlicher Quinoa-Flammkuchen mit Tomaten, Rucola und Käse überbacken. Vegetarisch, sowie gluten- und zuckerfrei.
Zubereitungszeit15 Min.
Backzeit45 Min.
Arbeitszeit1 Std.
Gericht: Getreide & Hülsenfrüchte
Land & Region: Mediterran
Keyword: August, clean, glutenfrei, Juli, Juni, nussfrei, Oktober, September, Thermomix, vegetarisch
Portionen: 4 Personen

Zutaten

Für den "Teig"

  • 900 ml Wasser
  • 1 TL Salz
  • 300 g Quinoa weiß
  • 2 EL Paprikapulver edelsüß

Für den Belag

  • 250 g Kirschtomaten
  • 60 g Rucola
  • 30 g Pinienkerne
  • 300 g Crème Fraîche
  • 2 TL Thymian getrocknet
  • Salz & Pfeffer
  • 100 g Gouda

Anleitungen

  • Den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen. Wenn vorhanden Springform(en) einfetten oder alternativ Backpapier auf 2 Backblechen auslegen.
  • Das Wasser zusammen mit dem Salz in einem Topf auf dem Herd zum Kochen bringen. Quinoa in einem Sieb unter fließendem Wasser waschen und im Topf ca. 10 Minuten köcheln lassen. Restliches Wasser abgießen, Paprikapulver und Salz hinzufügen und Quinoa fein pürieren.
  • Die Quinoa-Masse in 2 Portionen aufteilen und entweder auf dem Boden der Springform oder auf dem Backpapier gleichmäßig rund ausstreichen. Da die Masse sehr klebrig ist, geht das am besten mit einem Löffel. Anschließend die beiden Böden im Ofen für ca. 25 Minuten vorbacken.
  • Inzwischen die Kirschtomaten waschen und halbieren. Rucola verlesen und etwas kleiner zupfen und die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten, bis sie leicht gebräunt sind und duften.
  • Nach dem Vorbacken die Flammkuchen-Böden mit Crème Fraîche bestreichen und mit Thymian sowie Salz und Pfeffer würzen. Den Käse darüberstreuen und Tomatenhälften darauf verteilen. Im Ofen weitere 20 Minuten backen, bis der Teig schön knusprig ist.
  • Den Flammkuchen mit Rucola und Pinienkernen bestreuen und servieren.

Notizen

Du kannst den Quinoa-Flammkuchen von Juni bis Oktober zubereiten.
Guten Appetit!
Hast du das Rezept ausprobiert?Teile dein Ergebnis gern auf Instagram und verlinke mich @veggiefourseasons!